Der Verlag Monika Fuchs ist ein kleiner, inhabergeführter und unabhängiger Verlag in Hildesheim, gegründet 2006 von der Theologin, Journalistin und dreifachen Mutter Monika Fuchs. Das „Verlagshaus“ befindet sich innenstadt- und weltkulturerbenah im Michaelisviertel, dem Bereich Hildesheims, in dem die Stadt ihren Ursprung hat. Gegründet wurde er 2006.

Der Schwerpunkt des Programms liegt im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, daneben gibt es zwei kleinere Segmente mit belletristischen und religiösen Titeln.

Am Herzen liegen Fuchs Geschichten über Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenssitua­tionen: Hella, der 1943 die Einweisung in eine Kinderfachklinik droht; Robbi, der mit seinem bipolaren Vater zusammenlebt und für ihn sorgt; Saskia, die den Tod ihrer Eltern verkraften muss; Jonas und Rebekka, die im Schatten ihrer kranken Geschwister leben; Björn, der merkt, dass er Jungs lieber mag als Mädchen – dies sind nur einige der Buchheldinnen und -helden, die bereits in jungen Jahren große Herausforderungen meistern müssen.

Daneben gibt es im Programm aber auch Bücher voller Leichtigkeit und Phantasie, in denen man mit der Meerprinzessin Nestis in die Nordsee abtaucht und spannende Abenteuer erlebt oder mit dem Islandpony Talisman im Emsland knifflige Rätsel  löst. In Hamburg und Berlin leben unsere magischen Zwillinge und an der Schlei spielt die erste Folge einer neuen Kinder-Regiokrimi-Reihe.

PS


Und weil suchende AutorInnen es immer gerne wissen wollen, auch wenn es für uns selbstverständlich ist: Der Verlag Monika Fuchs arbeitet nach dem klassischen Verlagsprinzip. Der Verlag trägt die Kosten und das Risiko. Autoren und Illustratoren werden für ihre Arbeit bezahlt. Deshalb schafft es auch nicht jedes Manuskript ins Programm, sondern nur die, von denen sich die Verlegerin Marktchancen für ein breiteres Publikum erhofft und die ins Budget passen. Aus den oben erwähnten Bereichen.

» Näheres zur Manuskripteinreichung