Jedes Jahr am 10.10. findet der “Tag der Obdachlosen” statt. Heute wollen wir an diejenigen denken, die jeden Tag auf der Straße (über-)leben müssen und sich von Tag zu Tag durchschlagen. Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum jemand in die Obdachlosigkeit gerät, sicher ist aber, dass niemand aus Spaß sein Heim hinter sich lässt. In seinem neustem Buch “Auf Platte” zeigt Peter Mannsdorff sehr anschaulich, wieso das Leben auf der Straße keine selbstgewählte Freiheit ist, wie mancher vielleicht glaubt und dass man erst über seinen Tellerrand schauen muss, um zu sehen, dass wir nicht alle das gleiche aufgetischt bekommen.