Beiträge

Seit die Kinder nicht mehr klein sind, wird bei uns leider nicht mehr soviel vorgelesen. Früher war das anders: Da gab es vor dem Zubettgehen das große  „Alle-im-Mama-Papa-Bett-kuscheln-und-vorlesen“-Abendritual.  Mit Papa oder Mama, Kindern und diversen Kuscheltieren. Die durften alle zuhören, wenn alte und neue Kinderklassiker zu Gehör gebracht wurden. Je älter die Kinder wurden, desto anspruchsvoller wurde die Lektüre, wobei es schon ein Spagat war bei einem Altersunterscheid von ca. 8 Jahren zwischen dem Jüngsten und der Ältesten. Jetzt sind alle drei aus dem Haus. Mal sehen, ob ich meinen Mann dazu bringe, dass er mir heute etwas vorleist. Er liebt vorlesen. 😉

Und was ich liebe? Außer, dass mir vorgelesen wird?

Wenn ich erfahre, dass unsere Bücher am Vorlesetag irgendwo eine Rolle spielen.
So weiß ich, dass unsere Lilo Lametta in drei Grundschulen heute vorgelesen wird. Und sich fast 100 Kinder über ein Lilo-Set freuen können.

Unsere Märchenreise um die Welt hat heute eine Vorleseempfehlung bekommen: Miriam Schaps stellt sie suf ihrem Kinderbuchblog Geschichtenwolke vor. Sie schreibt u.a.:

„Insgesamt erhält man hier aber auf jeden Fall eine tolle, kleine Märchensammlung mit zwölf Volksmärchen aus aller Welt. Lasst euch doch auch mal mit dem magischen Globus in eine andere Welt führen. Der bundesweite Vorlesetag ist sicherlich eine gute Gelegenheit dazu.“

Na dann: Auf die Plätze, fertig – und ran an die Bücher!