Silke Sutcliffe

AUTORIN

Silke Sutcliffe, geboren 1985, studierte in Heidelberg und London Germanistik und Latein. Seit 2012 unterrichtet sie als Gymnasiallehrerin. Sie schreibt u.a. für den Blog Other writers need to concentrate, in dem es um die Vereinbarkeit von Autorenschaft und Elternschaft geht und war Stipendiatin der Kölner Schmiede, die die Arbeit an ihrem ersten Roman förderte. 2023 wurde sie mit dem Barnimer Preis für Kinder- und Jugendliteratur Eberhard ausgezeichnet. Mit ihrem Mann und ihren Kindern lebt sie in Weinheim.

Auszeichnungen

  • 2003, 2004, 2006 Wannsee-Forum zur Förderung junger Autoren
  • 2004 Gesamtsiegerin des Schreibwettbewerbs Glück und Genetik
  • 2005 Stipendiatin der Stiftung Niedersachsen: Literaturlabor Wolfenbüttel
  • 2006 Literaturpreis der Buchmesse im Ried
  • 2019/20 Stipendiatin der Kölner Schmiede (Kunststiftung NRW)
  • 2023 Preis des Literaturfestivals Weinheim
  • 2023 Barnimer Preis für Kinder- und Jugendliteratur Eberhard für die Kurzgeschichte Summer wie Sommer

Veröffentlichungen

  • Kurzprosa im Blog other writers need to concentrate seit 2020.
  • Beitrag zur Collage Allein hätte ich diesen Text niemals schreiben können in Literatur und Care, Verbrecherverlag 2023, S. 21–32.
  • Ausgewandert und Over and Out (Kurzprosa) in Other writers need to concentrate, Sukultur 2023, S. 18–19 und 142–143.
  • Und manchmal gelingt es in Edition 8 Geschichten: Hoffnung, Achter Verlag 2023, S. 57–76.
Bücher von Silke Sutcliffe im Verlag Monika Fuchs