Reihe: Magie hoch zwei

mit »Blick ins Buch«

Reisen in CORONA-Zeiten?

Geht gar nicht!

Geht doch –
wenn man es macht wie der Schriftsteller Carl von Ossietzky: Der sitzt im Wartesaal Erster Klasse im Potsdamer Bahnhof Berlin, hört in der Bahnhofshalle die Lokomotiven schnauben und keuchen, Geschrei und Abschiedsrufe. Er schließt die Augen und träumt …
„… nachher auf der Straße empfängt dich das bewährte Tempo von Berlin, und es kommt dir weniger schrecklich vor … Du hast eine große Reise gemacht. Du warst überall und nirgendwo. Ohne Enttäuschungen, ohne Paßkontrolle und – billig. Fünf Glas Cognac genügen. Anfänger kommen mit weniger aus.“
(Das Tage-Buch, 30. August 1924)

Kopfreisen im Lesesessel – auch durch Bahnhöfe, dieses Buch macht es möglich:

 Zur Leseprobe.

Das Buch zum Artikel Die Pest in Hildesheim in der Hildesheimer Allgemeinen vom 4. April 2020

Neue Bücher im Frühjahr 2020

Kinder- und Jugendbücher

Belletristik

,

Tadzios Brüder in Hamburg

Tadzios Brüder gehen auf Wanderschaft: Auf Einladung von Hein & Fiete, dem schwulen Info-Laden im  Hamburger Stadtteil St. Georg präsentieren sie sich multimedial. Mehr Infos gibt es im Event-Kalender.

Heilwerdung und Lebensernte im Radio

Der  Sender ERF stellt in der  Sendereihe „Oase“ Texte von Christine Siewert aus ihren Büchlein Heilwerdung und Lebensernte vor: Am 7. und 14. Februar  jeweils  um 00:00, 20:00 und 23:00. Hier geht es zum Reinhören.
, ,

Rezension | Der Marmeladenkönig

SUN hat das Märchenbuch Der Marmeladenkönig und andere fruchtige Märchen gelesen und eine Rezension auf Amazon eingestellt. Sein/Ihr Fazit: Wunderschön! Kleine, feine, lustige und herzerwärmende Geschichten aus einer zauberhaften Welt,…
, ,

Rezension | Planet Germania

Petra Hartmann hat Artur Rosensterns "Planet Germania" gelesen und rezensiert. Ihr Fazit: " Ein flott geschriebener, abenteuerlicher Bericht über zwei ungleiche Einwanderer und ihre Erlebnisse in Deutschland, über Integration und Fremdsein,…