Vielfalt in Geschichten für Kinder ab 10 Jahre

Wir suchen wieder Geschichten. Geschichten von Mond und Sternen. Geschichten vom Universum, in denen die vielfältige Lebenswelt von Kindern sichtbar wird. Geschichten jenseits der heilen Werbe-Welt, in der Vater, Mutter und zwei Kinder gutgelaunt beim gemeinsamen Frühstück in der Designerküche des Eigenheims sitzen. Geschichten, in denen das wahre Leben tobt. In denen verschiedenste Familienkonstellationen an der Tagesordnung sind, in denen Kinder aus fernen Ländern in eine unbekannte Welt kommen, in denen Jungs nicht immer nur Mädchen lieben und umgekehrt, in denen nicht alles blau und rosa ist. Wer noch mehr Vielfaltskriterien kennenlernen möchte, kann sich auf der Seite des Kimi-Siegels informieren.

Zeigt uns, wie divers die Welt auch im Kinderbuch sein kann! Schreibt das, was ihr als Kind unbedingt lesen wolltet und gebraucht hättet. Wir freuen uns auf eure vielfältigen und bunten Geschichten zum Thema “Mond, Sterne und dazwischen wir”. Herausgegeben wird die Anthologie von Casjen Griesel und Tina Pahnke.

Das Kleingedruckte

  • Textlänge: 9000 – 15000 Zeichen inkl. Leerzeichen pro Beitrag.
  • Jede*r Teilnehmer*in darf nur einen Beitrag einreichen.
  • Der eingereichte Text darf noch nicht veröffentlicht sein (auch nicht im Internet).
  • Der Beitrag muss in sich abgeschlossen sein (keine Lyrik, keine Auszüge).
  • Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung des eingereichten Beitrags.
  • Die Autor*innen, deren Beiträge ausgewählt wurden, erhalten einen Verlagsvertrag. Bitte lies dir den Vertrag durch, bevor du dich an der Ausschreibung beteiligst. Durch Einsendung deiner Geschichte stimmst du dem Autor*innen-Vertrag vollständig und ohne Einschränkungen zu.
  • Rechteübertragung für die ausgewählten Beiträge: einfaches Nutzungsrecht für Print und digitale Ausgabe (näheres steht im Vertrag, den du weiter unten herunterladen kannst).
  • Honorar: Wer schon mal an einer Anthologie teilgenommen hat, weiß: Das große Geld winkt hier nicht. Meist sind es niedrige Euro-Beträge, die nach dem Aufteilen des Honoraranteils an die Beteiligten übrigbleiben. Deshalb haben wir uns entschieden, dass jede*r beteiligte Autor*in zusätzlich zum obligatorischen Belegexemplar (je ein Print und ein eBook) zwei Freiexemplare als Honorarersatz bekommt. Wenn man die verkauft, hat man mehr davon.
  • Weitere Exemplare können mit Autor*innenrabatt vom Verlag bezogen werden.
  • Um den administrativen Aufwand gering zu halten, arbeiten wir für Benachrichtigungen etc. mit dem Newsletter-System von Cleverreach. Dazu ist das untenstehende Registrierungsformular da, in das du bitte deine Kontaktdaten einträgst. Wie von Newslettern bekannt, musst du die Registrierung bestätigen. So kannst du auch sicher sein, dass niemand in deinem Namen Beiträge einschickt.

Hier kannst du Autor*innenbogen und Mustervertrag herunterladen:

Bevor du die Anmeldung losschickst, kannst du deine Beiträge und den ausgefüllten Autor*innenbogen am Ende des Formulars hochladen.

Einsendeschluss ist der 29. Februar 2020.

Erscheinungstermin: voraussichtlich im Herbst 2020.

Wenn du Fragen hast, nutze bitte die Kommentarfunktion. So haben alle was davon. :)

Wir sind gespannt auf deine Ideen!

4 Antworten
  1. Avatar
    Ragnar Guba sagt:

    Hallo,
    kann man auch ein Märchen („Der Mondschäfer“) einreichen, wenn dieses bereits in einer Märchenanthologie für eigenen guten Zweck veröffentlicht wurde?

    LG Ragnar Guba

    Antworten
    • Casjen Griesel
      Casjen Griesel sagt:

      Hallo Ragnar Guba!

      Vielen Dank für die Frage – wie in der Ausschreibung steht, suchen wir ausschließlich nach bisher unveröffentlichten Geschichten. Wir würden uns aber sehr darüber freuen, ein bisher unveröffentlichtes Märchen aus der Märchenweberei in unserem Postfach zu finden!

      Liebe Grüße,
      Casjen Griesel & Tina Pahnke
      Herausgeber*innen

    • Casjen Griesel
      Casjen Griesel sagt:

      Guten Abend,

      wie in der Ausschreibung steht, lautet das Thema unserer Anthologie: “Mond, Sterne und dazwischen wir”. Wir sind auf der Suche nach thematisch passenden Kurzgeschichten für Kinder, die sich mit Diversität beschäftigen. Wie das Thema innerhalb der Kurzgeschichten individuell ausgelegt und bearbeitet wird, ist natürlich Sache der Autor*innen.

      Liebe Grüße,
      Casjen Griesel & Tina Pahnke
      Herausgeber*innen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.