Menü Schließen

Lesung | Party im Kopf

Lesung Veranstaltung
Theodor-Wenzel-Klinik, Potsdamer Chaussee 69, 14129 Berlin Auf Karte anzeigen

Hinweis: Wegen Corona ist die Veranstaltung leider nicht öffentlich, sondern nur für Patienten der Theodor-Wenzel-Klinik zugänglich.

Peter Mannsdorf liest aus einem Jugendroman Party im Kopf. Und darum geht es:

Wenn man 13 ist, fangen die Eltern an, peinlich zu werden. Aber so peinlich zu sein wie Robbis Vater – das muss man erstmal schaffen! Er hört lautstark Grönemeyer, wirft mit Geld um sich, stürmt in Robbis Klasse, um Werbung für eine merkwürdige Kinderpartei zu machen. Robbi fürchtet: Papa hat wieder Party im Kopf. Denn sein Vater ist manisch-depressiv. Mal  völlig überdreht, mal abgrundtief traurig. Damit ihm geholfen werden kann, kommt er schließlich in eine Klinik. – Zwei Jahre später vermutet seine Ärztin eine erneute manische Phase. Vorsichtshalber will sie Robbis Vater wieder einweisen. Doch der fühlt sich stabil und sagt: Nein! Er türmt mit seinem Sohn nach Südfrankreich.

»Wenn die Tramptour durch diese wahnsinnstollen Landschaften, wenn dieser Sommertrip die Belohnung für die vermasselten Jahre mit einem verrückten Vater sind, dann soll’s okay sein.«
Robbi Ritter, 15 Jahre

Ähnliche Beiträge

X