Es half nix – wir mussten auswählen und hatten die Qual der Wahl. Nach einem weiteren sechsstündigen Sitzungsmarathon mit erbitterten Diskussion und sorgfältigem Abwägen sind die Beiträge der folgenden AutorInnen übriggeblieben. Wir danken allen, die uns ihre Beiträge geschickt haben – ich schrieb es ja bereits: Bei denen, die zwischen Long- und Shortlist “auf der Strecke” geblieben sind, lag es weniger an der Qualität als an der Mischung, die wir erreichen wollten. Is’ kein Trost, ich weiß – aber sollte doch mal gesagt werden. :-)
(Die orangefarbenen Namen sind mit einem Link zur jeweiligen Autorenseite hinterlegt. Wer auch orange sein will, schickt mir den Link zu seiner Seite: anthologie@verlag-monikafuchs.de)

Bei den AutorInnen, die sich hier jetzt wiederfinden, werden wir uns in der nächsten Woche noch persönlich melden.
Übrigens: In der Zeitschrift Federwelt soll es in der Ausgabe Juni/Juli einen Artikel über die Ausschreibung geben. *froi*

  • Paul Auer
  • Marita Bagdahn
  • Clara Becker
  • Gundi Bernartz
  • Elisabeth Blum
  • Jörg Borgerding
  • Markus Büssecker
  • Catherine de Cavalaire
  • Dirk Czora-Schröder
  • Heinz-Peter Engertsberger
  • Bettina Ferbus
  • Joachim Frank
  • Frederike Frei
  • Thomas Friedt
  • Hans Gärtner
  • Andrea Günther
  • Ilka Haederle
  • Andor Hartmann
  • Rita Hausen
  • Tatjana Hinkebecker
  • Hartmut Höhne
  • Matthias Hoppe
  • Adi Hübel
  • Birgit Jennerjahn-Hakenes
  • Hahnrei Wolf Käfer
  • Kristina Kesselring
  • Natalie Klasen
  • Horst-Werner Klöckner
  • Christian Knieps
  • Ruth Kornberger
  • Matthias Kröner
  • Jens Laloire
  • Martin Lätzel
  • Ferenc Liebig
  • Jana Lippmann
  • Mango
  • Michèle Minelli
  • Evelyn Morgenroth
  • Peter Morisse
  • Claudia Paal
  • Judith-Katja Raab
  • Miriam Rademacher
  • Peter Raffalt
  • Jan C. Rauschmeier
  • Kai Riedemann
  • Nannah Rogge
  • Artur Rosenstern
  • Kathrin Sehland
  • Boris Semrow
  • Martina Sprenger
  • Katharina Stegen
  • Karin Steinert
  • Mirko Swatoch
  • Helene Thulesius
  • Daniel Wehnhardt
  • Simone Wertenbroch
  • Mona Yilmaz

 

19 Antworten
    • Avatar
      Andrea Günther sagt:

      Ich habe die Short list dreimal angesehen und mein Name steht da wirklich. Muss doch mal zum Optiker… Haufenweise Freude aus der Ostschweiz!

  1. Avatar
    Ute Altzer sagt:

    Ja, bin schon traurig. Man nimmt ja sehr intensiv teil und bekam etwas Einblick in Ihre Arbeit. Diese war eindrucksvoll “- ein guter Verlag” war mein persönliches Fazit. Genau darum wäre ich gern dabeigewesen und nach Mainz gekommen. Jetzt wünsche ich nur weiter gutes Gelingen!

    Antworten
    • Füxin
      Füxin sagt:

      Ja, leider mussten noch zuviele schöne und gelungene Texte “dran glauben”. Über den “guten Verlag” freue ich mich natürlich – genau das ist mein Ziel! :-) Und: Nach Mainz kann man auch kommen, wenn man nicht in der Anthologie dabei ist – ich freue mich über jeden, der mich an meinem “Stand” (in Mainz ist es nur ein Tisch) besucht und den ich persönlich kennenlernen darf! :-) Und natürlich wird auch die Buchpräsentation öffentlich sein!

  2. Avatar
    britta khokhar sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an alle die Gewonnen haben zum traurig sein das ich nicht dabei bin habe ich mir gar nicht die Zeit genommen schon für die nächsten Ausschreibungen geschrieben.

    Antworten
  3. Avatar
    Catherine sagt:

    Hallihallo, ich wollte mal nachfragen, ob Sie schon an die Autoren geschrieben haben, denn mein Postfach war wesentlich voll gewesen für 2 Tage und dann kam keine Mail mehr durch.
    Beste Grüße!

    Antworten
    • Füxin
      Füxin sagt:

      Sorry, ich habe den Eintrag gerade erst gesehen. Die letzten Tage waren wir völlig weggetaucht. Texte lektorieren, Cover musste her, Artikel für die Federwelt und Verträge schreiben, drucken und versenden. Allein letzteres hat mich zwei Tage gekostet – ich musste ja auch noch die ganzen Adressen aus den Autorenbögen rauspfriemeln. Und natürlich kam es wie es kommen musste: Irgendwann war der Drucker platt und verlangte seine gesetzlich vorgeschriebene Abkühlpause! :-D Immerhin kann ich inzwischen meinen Namen schreiben, nach 3 x 57 Unterschriften.
      Jetzt komme ich gerade vom Briefkasten – die Verträge sind also unterwegs. Im Brief dazu steht alles weitere drin.

  4. Avatar
    Catherine sagt:

    aaaah wie toll, stimmt ja das kommt per Post! Da trifft es sich ja perfekt, dass ich diese Woche wieder nach Deutschland fliege. Freu mich schon auf die Post :)
    Danke für die Antwort!

    Antworten
  5. Avatar
    Clara Becker sagt:

    lol – ich bin fassungslos!!!!!!!!!!!
    Ich habe tatsächlich geglaubt, dass es “nur” die orangefarbenene Namen geschafft hätten. Heiliger Bimbam! Und als ich heute den Vertrag mit der Post bekam, bin ich fast in Ohnmacht gefallen – bevor ich den berühmten Indianertanz aufgeführt habe.
    Jetzt wüsste ich noch gern, wann das große Happening in Mainz stattfindet, denn wenn ich es irgendwie hinkriege, möchte ich uuuunbedingt dabei sein.
    Glückwunsch an alle, die sich in der Anthologie wiederfinden und doppelt so viele Tröstungen und Streicheleinheiten für die, die – meist ja aus Kapazitätsgründen – nicht dabei sein konnten.
    Ganz, ganz liebe und herzliche Grüße an alle
    und ein ganz besonderer Dank an die fleissigen Verlagsarbeitssbienen Monika und Petra

    Antworten
    • Füxin
      Füxin sagt:

      Wozu schreibe ich mir eigentlich die Finger wund? *ggg* (*ichhabeesjaschonimmergeahntdassaautorennichtlesenkönnen* – *duckundwech* :-)))))

  6. Avatar
    Catherine sagt:

    Kuckuck noch einmal :) Ist schon bekannt, wann – also an welchem Tag – die Autorenträume auf der Messe vorgestellt werden?

    Antworten
    • Füxin
      Füxin sagt:

      Nein. noch nicht. Wir sind mit den Organisatoren im Gespräch und müssen schauen, wie wir das, was wir uns vorstellen, umsetzen können. Bevorzugen würde ich den Samstag. Aber wie gesagt …

    • Füxin
      Füxin sagt:

      Die Antwort gibt es inzwischen:
      Buchpräsentation wird sein am 1. Juni 2013 von 16–17 Uhr im Lesezelt vor der Rheingoldhalle.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.