Wie sieht Ihr Schreibtisch aus?

Am wohlsten fühlt er sich begraben unter einem bunten Sammelsurium an Kunstutensilien, Büchern und Papier. Erst kürzlich habe ich mir jedoch ein wenig Arbeitsfläche zurückerobert.

Ihr Lebensmotto?

„Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht.“ – Paul Klee. Vielleicht kein klassisches Motto, aber eine sehr schöne Aussage.

Wen würden Sie gern einmal treffen, egal ob lebendig oder tot?

Den Schriftsteller Haruki Murakami und den Künstler Max Ernst, beide vorzugsweise lebendig.

Ihr schönstes Kompliment?

Bekomme ich von Menschen, die sich aufrichtig freuen, mir zu begegnen.

Würde Ihr Leben verfilmt werden, wer würde Sie spielen?

Mit Schauspielern kenne ich mich leider nicht so gut aus. Vielleicht die Sängerin Zaz. Mir wurde gesagt, ich sähe ihr ähnlich.

Ihre Lieblingsbuchhandlung?

Jede, die man physisch betreten kann.

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten …

Ich würde mir wünschen, dass Macht nicht mehr missbraucht werden könnte, sondern zum Wohle aller eingesetzt werden müsste. Es wäre schön, wenn jeder Mensch sich auf seine Art selbst verwirklichen könnte. Falls meine gute Fee mit der Dimension dieser Wünsche überfordert wäre, hätte ich gerne mehr Zeit für Kreativität im Alltag.

Ihr Traumberuf?

Drachenreiterin. Oder Lehrerin für Zauberkunst in Hogwarts.

Mit wem würden Sie gern für einen Tag tauschen?

Mit einer Möwe.

Illustratorin sein heißt für mich …

Bilder mit anderen teilen, ihnen damit hoffentlich eine Freude machen.

Ihr nächstes Projekt?

Ein selbst geschriebenes und illustriertes Kinderbuch.


Olena Klejman wurde 1990 in der Ukraine geboren, studierte Philosophie und Kunst in Hildesheim und arbeitet dort als Lektorin und Projektmanagerin in einem geisteswissenschaftlichen Verlag. Sie schätzt sich glücklich, an der Verbreitung von Wissen und dem gedruckten Wort beteiligt zu sein. Seit ihrer Kindheit liebt sie Bücher und das Zeichnen. In ihrer Freizeit widmet sie sich daher gerne eigenen kreativen Projekten und dem Illustrieren von Geschichten für kleine und große Bücherfreunde.

Publikationen bei uns