Menü Schließen

11 Fragen an: Hans Gärtner

In loser Folge stellen wir unseren Kreativen 11 Fragen – heute:

Prof. Dr. Hans Gärtner, geb. am 8. 7. 1939 in Böhmen, nach Vertreibung und Flucht seit 1948 in Südostbayern beheimatet, verheiratet, 1 Tochter, Lehrer- und Zweitstudium, Promotion in München, Schuldienst, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik Uni Eichstätt-Ingolstadt, Schul-, Fach-, Kinder-Bücher, Lernhilfen, kulturgeschichtliche Monographien, Erzählungen, Feuilletons.

Am Ausgang des irdischen Lebens mit Gottes und mancher Menschen Hilfe weint das linke Auge über Verkanntes, Versäumtes, Verfahrenes, lacht das rechte über Geglücktes, Gewagtes, Geschenktes.

1. Wie sieht Ihr Schreibtisch aus?
 – unordentlich, nachdem die Raumpflegerin durchgegangen war

2. Ihr Lebensmotto?
Nimm’s, wie’s kommt und wie’s dir frommt!

3. Wen würden Sie gern einmal treffen, egal ob lebendig oder tot?
Caravaggio

4. Ihr schönstes Kompliment?
Himmlisch!

5. Würde Ihr Leben verfilmt werden, wer würde Sie spielen?
Paul Hörbiger, sobald er auferstanden ist

6. Ihre Lieblingsbuchhandlung?
Nie eine gehabt

7. Wenn Sie drei Wünsche frei hätten …

1. Keine andere als meine Frau,
2. Stets Lust aufs Leben,
3. Den Sarastro singen können

8. Ihr Traumberuf?
So was wie Farinelli

9. Mit wem würden Sie gern für einen Tag tauschen?
Mit einem Buntspecht

10. Autor sein heißt für mich
einem Redakteur/Lektor ausgeliefert sein

11. Ihr nächstes Projekt?
 „Ein kleines Kicher-ABC“

Ähnliche Beiträge

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Verlagsladen